Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: krpano.com Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

klausesser

Fortgeschrittener

  • »klausesser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 9. November 2010, 13:23

selbstablaufende Tour mit Eingriffsmöglichkeit . .

. . . . z. B. für Messepräsentationen.

Hi!

Lässt sich eine selbstablaufende Tour realisieren, die automatisch von Hotspot zu Hotspot "geht", dabei die Übergänge nutzt die auch beim manuellen
Gehen von Hotspot zu Hotspot auftreten - in die man aber auch eingreifen und selbst steuern kann und die nach diesem manuellen Eingreifen wieder in
den Automatik-Modus "zurückgeht"?

Ich meine, mal darüber gelesen zu haben - finde es aber nicht mehr.

Gruß, Klaus
herzlichen Gruß, Klaus

--
“Simplicity is the keynote of all true elegance.”
― Coco Chanel

2

Dienstag, 9. November 2010, 17:28

Nur eine fixe theoretische Idee:

Man schreibt eine action, die beim Öffnen des Panoramas aufgerufen wird. Darin sind die Befehle für das automatische Bewegen enthalten (moveto, lookto, loadscene, ...). Mit oninterrupt unterbricht man den Automatikmodus. Damit er wieder an der richtigen Stelle einsetzt, könnte man Wegmarken in Form von Variablen setzen. Für das automatische Wiedereinsetzen des Autopiloten fällt mir allerdings keine Lösung ein.
0100011101101100011001010110100101100011 0110100000100000011010110110110001100001 0111010001110011011000110110100001110100 0110010101110100001011000010000001001010 0111010101101110011001110110010100101110 0010000001000101011000110110100001110100 0010000001101010011001010111010001111010 0111010000101110

klausesser

Fortgeschrittener

  • »klausesser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 9. November 2010, 21:09

Hey!

Danke für die Antwort! Leider kann ich damit wenig anfangen - das alte Problem: ich versteh nur die ein Viertel . . *whistling*
Gibt´s irgendwo eine Beschreibung, wie man das umsetzen kann?

Gruß, Klaus
herzlichen Gruß, Klaus

--
“Simplicity is the keynote of all true elegance.”
― Coco Chanel

4

Mittwoch, 10. November 2010, 16:56

Hi,

hier ein fertiges Beispiel dazu:
Auto Tour with user control and resume?

die automatische Tour wird per onidle Event nach idletime Sekunden gestartet,
in der "autotour" Action gibt es für jeden Befehl einen Zähler (in dem Beispiel "step"),
und nach jedem Befehl wird dieser Zähler erhöht,

wird die Tour nicht unterbrochen wird, dann wird einfach jeder Befehl nach dem
anderem abgearbeitet, bei einer Unterbrechung der aktuelle zwar abgebrochen,
aber der Zähler bleibt gesetzt, das heißt dann beim nächsten Aufruf per onidle
Event wird die Tour an der abgebrochenen Stelle vorgesetzt bzw. der abgebrochene
Befehl erneut ausgeführt,

Schöne Grüße,
Klaus

klausesser

Fortgeschrittener

  • »klausesser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 11. November 2010, 13:05

Hi Klaus!

Danke für den Link - ich begreife davon leider so gut wie nichts, hab aber inzwischen jemanden dafür angeheuert . . .
Anders ist das wohl nicht machbar für Nicht-Programmierer.

herzlichen Gruß, Klaus
herzlichen Gruß, Klaus

--
“Simplicity is the keynote of all true elegance.”
― Coco Chanel

6

Samstag, 13. November 2010, 22:23

wäre klasse wenn du, sobald du eine fertige automatische Tour hast, eine kleine Erklärung einstellen könntest, denn ich kapiere auch relativ wenig davon...
Danke

Gruß
Matthias

7

Freitag, 4. Februar 2011, 12:18

Mir ist nicht klar, an welcher Stelle im erwähnten Beispiel das nächste Pano geladen wird.
Kann mir jemand sagen, wie das funktionieren soll?

klausesser

Fortgeschrittener

  • »klausesser« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 307

Wohnort: Düsseldorf

Beruf: Fotograf

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 15. März 2011, 18:06

wäre klasse wenn du, sobald du eine fertige automatische Tour hast, eine kleine Erklärung einstellen könntest, denn ich kapiere auch relativ wenig davon...
Danke

Gruß
Matthias


Hallo Matthias!

Hab Dein Posting leider nicht gesehen. Hier ein Beispiel - ich habe das Programm http://ww2.360panotours.com/ gekauft. Funktioniert zwar nur mit Dateien, die mit Pano2vr hergestellt wurden . . das kann sich aber ändern.

http://360impressions.de/Eller/EllerAuto.html

Gruß, Klaus
herzlichen Gruß, Klaus

--
“Simplicity is the keynote of all true elegance.”
― Coco Chanel