You are not logged in.

klausesser

Intermediate

  • "klausesser" started this thread

Posts: 337

Location: Düsseldorf

Occupation: Fotograf

  • Send private message

1

Friday, January 15th 2010, 6:46pm

sehr unterschiedliches Verhalten im Timing - wahrscheinlich durch Serverbelastung?

Ich stelle sehr unterschiedliche Darstellungen des Timings fest, in dem die Schwenks und Überblendungen ablaufen. Manchmal steht ein Bild zu lange, bevor der Schwenk oder die Überblendung beginnt und manchmal fällt die Überblendung in die Endbewegiung des Schwenks . . .
Ich schätze, das liegt an der Belastung des Servers, auf dem die Daten stehen? Das ist 1und1 - wir haben vor, einen eigenen Server einzurichten bzw. zu mieten.

Kann man da scriptmäßig was machen? Lässt sich das xml in Hinsicht auf Ladezeiten bzw. Reaktionszeiten optimieren?

Hier das Beispiel:
http://www.360impressions.de/k21.html

Gruß, Klaus

P.S.: im Interesse des Zoombereichs hab ich die Dateien mit 10000px Breite angelegt und in APT als "cutting size" 512 eingestellt.
Ich hab noch keinen anderen "cutting sizes" ausprobiert - gäbe es Günstigere?

Oder wäre es schlauer, mit Multires in den Tools zu arbeiten als mit "cutting size" in APT?
Nur ist mir nicht klar, wie man in APT eine Tour mit Multires-Panos aufbaut. Ich möchte gerne beim Editieren bzw. Erstellen der Tour mit APT arbeiten und
dann die xml editieren, wie bisher.

In den Tools alleine ist mir das zu undurchsichtig . . *cool*

Ist wirklich tierisch unterschiedlich - im Moment sehr langsam . . . muß mal optimale Werte finden . .
herzlichen Gruß, Klaus

--
“Simplicity is the keynote of all true elegance.”
― Coco Chanel

This post has been edited 1 times, last edit by "klausesser" (Jan 15th 2010, 7:21pm)


2

Wednesday, January 20th 2010, 5:07pm

Hi,
Kann man da scriptmäßig was machen? Lässt sich das xml in Hinsicht auf Ladezeiten bzw. Reaktionszeiten optimieren?
man kann in der XML noch die Anzahl der Dateien, die parallel geladen und dekodiert werden einstellen,
siehe:

Source code

1
http://krpano.com/docu/xml/#network

wenn die Internetverbindung und der Server sehr schnell sind, kann man z.B. höhere Werte für downloadqueues
verwenden, decodequeues dagegen sollte nicht höher als 2-3 sein,
z.B.

Source code

1
<network downloadqueues="6" decodequeues="2" />


Ich hab noch keinen anderen "cutting sizes" ausprobiert - gäbe es Günstigere?

kann man leider nicht allgemein sagen...

z.B.
kleine Tiles = mehr Einzeldateien, mehr Anfragen an den Server
größere Tiles = weniger Dateien, weniger Anfragen

bei kleineren Tiles sind die ersten davon wahrscheinlich zwar schneller da, aber durch
die größere Menge an Serveranfragen (bei jeder Abfrage kommt ein kleine Verzögerung dazu,
Aufbau/Abbau der Verbindung) können die kleinen Tiles dann langsamer als die großen sein...

"512" sollte aber ein guter Kompromiss sein...

Schöne Grüße,
Klaus

klausesser

Intermediate

  • "klausesser" started this thread

Posts: 337

Location: Düsseldorf

Occupation: Fotograf

  • Send private message

3

Thursday, January 21st 2010, 3:07pm

Hi Klaus!

Danke Dir!

herzlichen Gruß, Klaus
herzlichen Gruß, Klaus

--
“Simplicity is the keynote of all true elegance.”
― Coco Chanel

Similar threads