You are not logged in.

1

Tuesday, July 15th 2014, 10:13am

Video Streaming funktioniert nicht (trotz deaktiviertem gzip)

Ich versuche gerade das Videoplayer Plugin auf unserem 1und1 Server zum laufen zu bekommen. Soweit funktioniert auch alles einwandfrei. Nur das vielleicht wichtigste geht nicht: Das VIdeo streamt nicht, sondern startet erst Minuten später, wenn es komplett geladen ist.

Diesem Forumeintrag folgend dachte ich erst, dass es am Gzip liegt. Das kann ich aber ausschließen weil:
1. Muss man es bei 1und1 Servern scheinbar erst explizit aktiveren
2. Ergab ein Test auf einer Gzip-Test Seite, dass gzip deaktiviert ist für unsere Domain
3. Wird das Video, welches der Videoplayer abspielen soll problemlos gestreamt, wenn man das mp4 per Direktlink lädt

Weder Google, noch das Forum, noch die Dokumentation noch Rumprobieren haben mir geholfen :/ Ich hoffe hier kann mir jemand weiter helfen?

Zur Problemanalyse noch folgende Infos:
  • Als Grundlage habe ich einfach unter "Examples/Videointerface" geschaut und das dortige Beispiel überarbeitet und hochgeladen.
  • hier der Link zum KRPano Videoplugin. Nach Minuten Ladezeit funktioniert es. Nur das Streaming geht leider nicht: gelöscht
  • Direktlink zur Videodatei die gestreamt werden soll. Hier funktioniert das Streamen ohne Probleme: gelöscht
  • Hier noch ein Link zur benutzten Video.xml datei. Ich habe mal die Buffertime explizit reingeschrieben auch wenn sie gleich dem default-Wert ist. Hat aber auch nix gebracht: gelöscht
Kann es vielleicht an der DemoVersion liegen? Wir hatten natürlich vor, sobald alles funktioniert eine Lizenz zu erwerben. Aber wenn das Streaming Problem nicht lösbar ist, dann ist die Software für uns leider nicht praktikabel.

Vorweg schonmal Danke fürs Durchlesen und für Hilfe :)

This post has been edited 1 times, last edit by "zpjena" (Jul 16th 2014, 11:07am)


2

Tuesday, July 15th 2014, 12:31pm

Hi,

an krpano selbst kann es eigentlich nicht liegen, da der krpano Viewer das Video nicht selbst gar nicht streamt - das macht alles der Flashplayer .

Die Video Datei selbst muss aber auch entsprechend kodiert sein - manche Encoder binden bestimmte Informationen erst am Ende der Datei ein, sodass diese erst komplett heruntergeladen werden muss.

Siehe hier unter 'Disadvantage of using MP4':
http://stackoverflow.com/questions/16790…answer-16811061

Es ist gut möglich das die HTML5 Browser selbst, diese Information nicht benötigen um das Video streamen zu können, daraus kann aber nicht automatisch ebenfalls auf den Flashplayer geschlossen werden.

Die aktuellen Versionen von ffmpeg erzeugen meines Wissen aber bereits automatisch mp4 Dateien, welche sich auch vom Flashplayer streamen lassen.

Schöne Grüße,
Klaus

3

Tuesday, July 15th 2014, 2:42pm

Danke! Der Denkansatz hat das Problem gelöst!
Es lag daran, dass über After Effects CS5 encodierte mp4 Dateien die Metadaten erst am Ende der Datei ablegen.
Demnach musste erst das komplette Video geladen werden bevor der Flashplayer was damit anfangen konnte.

Ich habe mich jetzt zwar nicht in ffmpeg eingearbeitet aber einen anderen sehr bequemen Weg gefunden das Problem zu lösen. Mit dem Programm Metadata Mover werden die Metadaten an den Anfang der Datei gelegt. Muss nicht installiert werden, ist selbsterklärend und sehr klein. Downloadbar unter anderem hier: http://rndware.info/products/metadata-mover.html

Danke nochmal für die schnelle und gute Hilfe! :)

This post has been edited 1 times, last edit by "zpjena" (Jul 15th 2014, 3:44pm)