You are not logged in.

mischi

Beginner

  • "mischi" started this thread

Posts: 19

Location: dortmund

  • Send private message

1

Saturday, February 15th 2020, 9:58am

BLENDER Tutorial (German)

Ich habe ein Tutorial geschrieben, in dem ich erkläre, wie in Blender 360°-Panoramen nachgebaut werden können und wie die Modelle exportiert werden müssen, damit sie in krpano funktionieren:
Blender-KRpano / Workflow Tutorial

Tuur

Sage

Posts: 3,274

Location: Netherlands

Occupation: Krpano custom coding / Virtual Tours / Photography / Musician / Recording engineer

  • Send private message

2

Saturday, February 15th 2020, 10:09am

Great!
Gonna check it out this weekend.

Tuur *thumbsup*
http://www.virtualtuur.com
Skype:studiotuur

3

Saturday, February 15th 2020, 10:17am

that is a really nice depthmap example, mische.

the resulting pano could be integrated on krpano.com somewhere :)

4

Tuesday, February 18th 2020, 10:09pm

Hi,

Danke für das Tutorial!
Sehr gut beschrieben und sehr interessent!

Ein kleiner Hinweis bzgl. 'Beim modelieren ... zu achten ... damit die Datei nicht zu groß wird' - es gäbe noch die Möglichkeit die STL in DEPTH Dateien umzuwandeln, die sind etwas kleiner. Zusätzlich können STL und DEPTH Dateien auch noch per Protect Tool verschlüsselt werden, wobei die Dateien automatisch auch noch komprimiert und damit kleiner werden.

Schöne Grüße,
Klaus

mischi

Beginner

  • "mischi" started this thread

Posts: 19

Location: dortmund

  • Send private message

5

Wednesday, February 19th 2020, 5:22pm

Es freut mich sehr zu lesen dass es gefällt und genutzt wird! *smile*
@klaus Der Hinweis mit den DEPTH Dateien ist richtig. Allerdings ist mir aufgefallen, dass sehr detalierte Modelle dadurch kaputt gehen können. Zumindest war das so bei zwei Panoramen der "Herne Wanne Tunnel" Tour.

Deshalb habe ich das im Tutorial erstmal weg gelassen.

Das auch STL Dateien verschlüsselt und dadurch komprimiert werden können wusste ich nicht. Werde ich testen und ergänzen.

Danke für die Rückmeldungen!
Beste Grüße,
Mische

6

Tuesday, February 25th 2020, 10:43am

Allerdings ist mir aufgefallen, dass sehr detalierte Modelle dadurch kaputt gehen können.
Bitte um ein Beispiel wenn möglich.

Der STL Parser (hier der Source) ist eigentlich super einfach und Probleme sollten sich da schnell finden lassen.

Schöne Grüße,
Klaus

mischi

Beginner

  • "mischi" started this thread

Posts: 19

Location: dortmund

  • Send private message

7

Tuesday, February 25th 2020, 3:25pm

Bitte um ein Beispiel wenn möglich.


Gerne:
Hier das Panorama ,und hier die STL-Datei.

Beim konvertieren zu DEPTH wurde das Geländer bei der Treppe etwas zerstört.
Beste Grüße!

8

Wednesday, March 4th 2020, 5:57pm

Hi,

Danke für das Beispiel, das war hilfreich!

Es gab hier zwei Probleme:

einerseits hat der STL-to-DEPTH Konverter immer eine feste Genauigkeit der XYZ Koordinaten beim Speichern der Daten verwendet (nur eine Nachkommastelle), was natürlich nicht immer sinnvoll ist,

und auch der Viewer selbst ist für DEPTH Dateien immer vom einem bestimmten Wertebereich der Koordinaten ausgegangen, wodurch dann die 3D Daten nicht wie gedacht verarbeitet wurden.

Die Ursprungsidee war das DEPTH Dateien speziell für krpano optimiert sind, wobei 1 Einheit ^= 1cm definiert ist, und mit einer Nachkommastelle wäre dann auch 'Millimeter-Genauigkeit' erreicht, was eigentlich genug hätte sein sollen. Beim direktem Umwandeln von STL in DEPTH und allen möglichen verschiedenen Daten als Input macht das aber natürlich dann keinen Sinn.

In der nächsten Version (1.20.5) wird dies daher dann angepasst sein, der STL-to-DEPTH Konverter ermittelt dann anhand der aktuellen Daten die notwendigen Genauigkeit beim speichern der Daten und der krpano Viewer selbst passt sich ebenfalls automatisch an die aktuellen Wertebereiche des 3D-Models an.

Schöne Grüße,
Klaus